Freitag, 13. September 2013

Frage-Foto-Freitag: Ausgetrickst

5 Lieblingsbücher - nur 5! Geht einfach nicht. Ich musste also tricksen und habe 5 Lieblings-Bücher-Gruppen gemacht (und habe immer noch das Gefühl, zu viel auszulassen. Fast schon ein schlechtes Gewissen den vielen geliebten Büchern gegenüber) Und: ganz aktuelle Lieblingsbücher lasse ich aus - weil ich Ende Jahr zu meiner «14 vor 2014»-Liste ein Fazit ziehen werde. Und an Punkt 10 bin ich fleissig dran - es ist ein unglaublich gutes Lesejahr so far - darum kommen alle 2013-Lieblingsbücher später in einem einzelnen Post.

Hach - diese Aufgabe macht mir Lust, meinen eingeschlafenen Lesezirkel wieder zu beleben...


1.) Die Amis
Ich bin schon lange crazy in love mit den grossen zeitgenössischen amerikanischen Autoren (leider alles Männer) und ihren mehrsträngigen, verschlingenden, faszinierenden Stories. Oben meine jeweiligen Favoriten. Wenn ich mich - unter Folter - auf drei Lieblingsbücher aller Zeiten festlegen müsste, wäre «Middlesex» von Jeffrey Eugenides dabei.
Auf dem Foto fehlt «Wassermusik» von T.C. Boyle, ist ausgeliehen. Einen ähnlichen Stil soll «Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert» vom Welschen Joël Dicker haben, steht zuoberst auf der Lese-Liste.


2.) Die Freunde
Die Bücher auf dem Bild stammen alle von Freunden oder ehemaligen Job-Kollegen. Ich bin jedes Mal so ungemein stolz, wenn jemand den ich kenne ein Buch veröffentlicht - und zum Glück sind die auch alle sehr gelungen. In diese Gruppe hat sich ausserdem ein Film eingeschlichen, dessen DVD-Verpackung auch ein Buch ist. «Daniel Schmid - Le chat qui pense» ist der Film vom Miez-Mann und seinem Freund Benny Jaberg. Ohne Zweifel mein allerliebster Film aller Zeiten.
Auf dem Foto fehlt «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» von Thomas Meyer - ich musste meine Kopie weil sie völlig aufgeweicht war entsorgen (don't ask). Wird bald wieder angeschafft - und Ende Jahr dann ausführlicher darüber berichtet.


3.) Der Bildband
Zur Jakob Tuggener-Ausstellung im Zürcher Kunsthaus Anfang 2000 erschien der obige Bildband. Über diese Ausstellung schrieb ich meinen ersten "richtigen" Zeitungsartikel. Die Fotografien von rauschenden Ballnächten in der Schweizer High Society und verrussten Arbeitern in der Fabrik ziehen mich immer wieder in ihren Bann. Dieser Bildband steht für den Anfang von vielem - von meiner journalistischen Arbeit, von meinem Leben in Zürich, von einer innigen Freundschaft. Ich hänge sehr daran.


4.) Die grossen schwedischen Damen
Selma ist nicht bewusst nach Selma Lagerlöf benannt. Aber schon schön, dass eine Namensvetterin so was Gutes wie Nils Holgersson geschrieben hat. Und 1909 die erste weibliche Nobelpreisträgerin für Literatur war. No pressure, my Darling!
Und Pippi Langstrumpfs Erfinderin? War ihrer Zeit um abertausende Längen voraus. Ist ja bei vielem so mit den Skandinaviern. Lustig: der Michel aus «Immer dieser Michel» heisst im Original Emil. Immer dieser Emil - passt.


5.) Die Reiseführer
Schön gemachte Reiseführer mit gutem Inhalt mag ich sehr. Sie dienen der Vorfreude, der Orientierung während der Reise und in grosser Zahl nebeneinander im Regal der Erinnerung.

Worum es hier geht? Immer Freitags stellt Steffi vom Blog OhhhMhhh 5 Fragen, die mit Fotos beantwortet werden. Hie und da mache ich auch mit.

Kommentare:

feed me up before you go-go hat gesagt…

Hihi, bei Nr. 1 bin ich voll bei dir - stehen hier auch alle im Regal und werden innig geliebt! :)
LG
Sabrina

Juli @ 1000lovelythings hat gesagt…

Reiseführer könne ich auch dauernd kaufen :-) Da träumt man sich sooo schön weg....

LG Juli

Jane hat gesagt…

Der Reiseführer der New York Times steht auch noch auf meinem Wunschzettel. Ist er wirklich so gut? Der Preis hat mich bisher immer abgeschreckt..

Liebe Grüße!

Noemi Janine hat gesagt…

Ich LIEBE das Buch "Middlesex", schön dass ich nicht die einzige bin. ;)

Jutta von Kreativfieber hat gesagt…

Von Nr. 1 hab ich noch gar nicht alle gelesen...aber die Korrekturen sehr gerne! Dann schau ich mir den Rest auch mal an :)

lisa hat gesagt…

Deine Nr.1 Reihe hatte ich auch ALLE als meine "Klassiker" in der Hand! ... so erklärt es sich von selbst, dass ich jetzt schnell alle Deine restlichen Schätze begutachten muss-Danke fürs teilen:)
und hier meine Liste: http://lisaburzin.blogspot.de/2013/09/fragen-foto-freitag.html
ganz liebe grüsse *die lisa

SAPRI hat gesagt…

Du bist ja genial, warum ist mir das nicht eingefallen?! :D
Ich habe mich irgendwie auf 5 beschränkt.

Lieben Gruß
Sarah

missmenke hat gesagt…

Wieder so ein schöner schwarz-weiß Bildband! Ich habe heute auch einen auf meiner Seite und könnte ewig in den alten Fotos blättern. :-) Liebe Grüße von der Nordsee, Martina

Rosa Rood hat gesagt…

Hihi, das ist ja auch schlau…alles in Gruppen einteilen…bei mir scheiterte es auch an der Menge…und ich mochte auch nicht nur fünf auswählen…ich habe nur noch Bücher im Schrank, die ich mag *lach*
Schön bei dir auch die schwedischen Klassiker zu finden,…einfach wundervoll sind sie!
Kram,
Maren

Steffi hat gesagt…

What? Dein Mann auf mir? ;) Ich freu mich sehr! Ganz dicken Drücker aus Hamburg und ich bin auch sehr stolz auf dich! So! Hah! Herzlich, Steffi